Besucher
166071

 

 

ohne Rand Logo kk ll farbe RGB 72dpi 26x12cm

 

 

 

Bethel-Briefmarkenbox-300x250

Konzeption

 

EVANGELISCHES FAMILIENZENTRUM ST.ELISABETH

 

Wer wir sind
Rechtträger des Familienzentrums St. Elisabeth ist die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schwarzenbek, zu deren Einrichtungen die Kindertagesstätte St. Elisabeth (KiTa) und die Evangelische Familienbildungsstätte (FBS) gehören. Gemeinsam mit der Integrierten Beratungsstelle des Diakonischen Werkes übernehmen diese Einrichtungen Verantwortung für die inhaltliche Ausrichtung und Gestaltung des Familienzentrums.

 

Was uns eint
Uns eint der Wunsch, die Menschen im Sozialraum in den Blick zu nehmen. Auf der Grundlage unseres christlichen Menschenbildes möchten wir gemeinsam einen Ort für wertschätzendes Miteinander und lebendige Begegnungen schaffen.

 

Was wir wollen
Wir möchten, dass Menschen leicht und gerne in das Evangelische Familienzentrum kommen, dass sie sich mit ihren Möglichkeiten beteiligen können und hier eine Bereicherung (1) für ihr Leben erfahren. Wir wollen dazu beitragen, dass Gemeinschaften entstehen können und offen sein für neue Entwicklungen.

 

Was für alle gilt
Jeder ist willkommen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, Familienstand und Religionszugehörigkeit...
Wir respektieren und begegnen uns auf Augenhöhe.

 

Was wir anbieten

- Räume für Begegnungen, die zum Verweilen und Klönen einladen und in denen Angebote stattfinden wie „Auf ´nen Cappuccino im Familienzentrum“, Bastelkreis, Trauercafé, Jugendcafé, Seniorenkreis, Gottesdienste, Kindertreff, thematische Angebote, Elternabende, Russischer Frauentreff, Sommerfest

- Begleitung von Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen durch ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen, z.B. durch Projekte wie Wellcome, Familienpaten, Delfi, von Familien in der KiTa, in Seelsorge, Konfirmandenarbeit und bei Glaubensfragen.

- einen einfachen, unbürokratischen Zugang zum Beratungsangebot des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg mit professioneller, vertraulicher und kostenfreier Erziehungs- und Familienberatung, Partnerschafts-, Trennungs- und Scheidungsberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Kinderschutzberatung, Schuldner- und Insolvenzberatung sowie Lebensberatung und weiteren Unterstützungsangeboten.

- verbindliche Betreuungszeiten für Kinder im Alter von 1 – 10 Jahren, z.B. Krippen- und Hortgruppen, Waldgruppen, Ferienfahrten und -kurse

- qualifizierte Bildungsangebote für Familien, für Kinder, für Jugendliche und Erwachsene bis ins hohe Alter; z.B. Eltern-Kind-Kurse, Elternkurse, Kindertagespflegeausbildung, themenbezogene Elternabende

- eine Anlaufstelle, mit der wir Brücken bauen: für alle Menschen, die auf der Suche nach dem für sie passenden Angebot sind oder einfach wissen möchten, wo was läuft.

 

Wen wir noch brauchen

Wir möchten mit bestehenden Einrichtungen zusammenarbeiten. So entstehen Synergieeffekte: die Institutionen ergänzen sich und schaffen für Familien klare Strukturen und ergänzende Angebote. Unser Familienzentrum lebt durch die Vielfalt der Netzwerkpartner.

 

(1) Lebensqualität steigern, Selbstverantwortung stärken, Selbstwirksamkeit erleben, Möglichkeiten größer machen, Erfahrungshorizonte erweitern, neue Erfahrungen und Perspektivwechsel ermöglichen, Entlastung schaffen