Besucher
250915

 

 

ohne Rand Logo kk ll farbe RGB 72dpi 26x12cm

 

 

 

Bethel-Briefmarkenbox-300x250

Archiv

Jetzt informieren und beraten lassen  - Mittwoch 17. Juni 2019

Der ganz normale Wahnsinn des Familienalltags – welche Mutter, welcher Vater kennt ihn nicht. Doch wann haben sie mal Zeit für sich, können sie sich Ruhepause zum Auftanken nehmen oder einfach nur eine Krankheit auskurieren?

Sie sind rund um die Uhr für andere im Einsatz. Und das reicht oft aus, um Mütter oder auch Väter an die Grenzen ihrer Belastbarkeit zu bringen. Dauerbelastung und Stress gehen nicht spurlos an ihnen vorüber. Haushalt organisieren, sich um ein, zwei, drei, vier Kinder kümmern, im Job stets einsatzbereit sein – wenn dann auch noch eine Krankheit oder ein Pflegefall in der Familie dazu kommt, macht der enorme Druck nicht selten krank.

Da berühren sich Himmel und Erde
Unter freiem Himmel, mit Sonne im Gesicht und Wind in den Haaren ist Gottes Gegenwart manchmal besonders fühlbar. Darum gibt es am Pfingstmontag, den 10. Juni um 11 Uhr, die Möglichkeit,

am Montag 17.06.2019 mit Ariane Hesse  
Eltern, die auf Zeit aus ihrem Beruf aussteigen um ihre Kinder zu betreuen, erhalten Elterngeld als staatliche Unterstützung. Es soll ein vorübergehendes Ausscheiden aus dem Beruf ermöglichen, ohne dass die Familie starke finanzielle Einbußen hinnehmen muss. Am Montag, den17. Juni 2019, von 19 bis 21 Uhr gibt die Referentin Frau Ariane Hesse Informationen zu Elternzeit und Elterngeld, zur Antragstellung, zu benötigten Unterlagen und zum finanziellen Umfang der Leistungen. Auch weitere Fragen können geklärt werden.

Sonntag, 05. Mai 2019 um 18.00 Uhr mit Orgelführung

Im Rahmen der diesjährigen Europawoche lädt Kantor Markus Götze in bewährter Zusammenarbeit mit der Europa-Union Schwarzenbek zum Europäischen Orgelkonzert  in die St.-Franziskus-Kirche in Schwarzenbek ein.
Auf dem Programm stehen Werke von Komponisten aus verschiedenen Ländern Europas. Unter anderem werden dies  Charles John Stanley (England), Johann Sebastian Bach (Deutschland), Léon Boëllmann (Frankreich)

Es gibt keine freien Standplätze mehr!

Es ist endlich wieder soweit. Der beliebte Flohmarkt im Familienzentrum St. Elisabeth, mit allem was das Frauenherz begehrt, öffnet am 8. März 2019 von 19 – 21 Uhr im Ev. Familienzentrum St. Elisabeth, Verbrüderungsring 21, seine Türen.
Mega-Schnäppchen-Shopping komprimiert in zwei Stunden mit Prosecco, Häppchen und viel Spaß.