Besucher
226062

 

 

ohne Rand Logo kk ll farbe RGB 72dpi 26x12cm

 

 

 

Bethel-Briefmarkenbox-300x250

Archiv

 

Jetzt informieren und beraten lassen  - Donnerstag,31. Januar um 10 Uhr

Der ganz normale Wahnsinn des Familienalltags – welche Mutter, welcher Vater kennt ihn nicht. Doch wann haben sie mal Zeit für sich, können sie sich Ruhepause zum Auftanken nehmen oder einfach nur eine Krankheit auskurieren?

Sie sind rund um die Uhr für andere im Einsatz. Und das reicht oft aus, um Mütter oder auch Väter an die Grenzen ihrer Belastbarkeit zu bringen. Dauerbelastung und Stress gehen nicht spurlos an ihnen vorüber. Haushalt organisieren, sich um ein, zwei, drei, vier Kinder kümmern, im Job stets einsatzbereit sein – wenn dann auch noch eine Krankheit oder ein Pflegefall in der Familie dazu kommt, macht der enorme Druck nicht selten krank.

Am Heiligen Abend 2018 haben Sie die Möglichkeit zwischen sechs Weihnachtsgottesdienste in der St. Franziskus-Kirche und St. Elisabeth am Verbrüderungsring zu wählen. An den Weihnachstagen finden Gottesdienste in der St. Franziskus-Kirche und im Familienzentrum St. Elisabeth statt.

 

Heilig Abend

St.-Franziskus-Kirche, Compestraße

14.30 Uhr, Familiengottesdienst, Krippenspiel mit den Kirchturmspatzen; Pastor Andreas Schöer;

16.30 Uhr, Christvesper begleitet von dem gemischten Chor der Schwarzenbeker Liedertafel; Pastor Andreas Schöer;

 

am Montag 28.01.2019 mit Ariane Hesse  
Eltern, die auf Zeit aus ihrem Beruf aussteigen um ihre Kinder zu betreuen, erhalten Elterngeld als staatliche Unterstützung. Es soll ein vorübergehendes Ausscheiden aus dem Beruf ermöglichen, ohne dass die Familie starke finanzielle Einbußen hinnehmen muss. Am Montag, den 28. Januar 2019, von 19 bis 21 Uhr gibt die Referentin Frau Ariane Hesse Informationen zu Elternzeit und Elterngeld, zur Antragstellung, zu benötigten Unterlagen und zum finanziellen Umfang der Leistungen. Auch weitere Fragen können geklärt werden.

 

Der besondere  Vorlesetag in der KiTa „St. Franziskus“ - Ausländische Eltern lesen in ihrer Muttersprach vor

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, STIFTUNG LE-SEN und DEUTSCHE BAHN STIFTUNG. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile über 135.000 Vorleserinnen und Vorleser.  Darunter auch Prominente und Politiker wie z. B. die Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble und Andrea Nahles, die Journalistinnen Gundula Gause, Maybrit Illner, Marietta Slomka und Linda Zervakis sowie die Moderatoren Palina Rojinski, Peter Kloeppel und Sven Voss, die sich im Jahr 2016 engagierten.

 

Am 1. Advent ist es wieder soweit:

Bereits Mitte Oktober hatte der gemischte Chor der Schwarzenbeker Liedertafel  sich für ein Wochenende ins Seevetal  zurückgezogen, um den Stücken für das traditionelle Adventskonzert den letzten Schliff zu verleihen. Am Sonntag, 2. Dezember 2018, wollen die knapp 40 Sängerinnen und Sänger dann ab 17:00 Uhr die festlich erleuchtete St. Franziskus-Kirche mit ihrem Gesang erfüllen und die Vorfreude auf die Weihnachtszeit wecken.