Besucher
160039

 

 

ohne Rand Logo kk ll farbe RGB 72dpi 26x12cm

 

 

 

Bethel-Briefmarkenbox-300x250

Weltkindertag 2017

Weltkindertag 2017Kinder haben Rechte…frei zu lernen!

Unter dieses Motto stellte die Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen die Aktionen am Weltkindertag, am 20. September 2017.

Das Jahr des 500. Reformationsjubiläums von Martin Luther ermutigt dazu, die Kinder zu bilden und zu erziehen, mit liebevoller Begleitung Halt zu geben, in der Freiheit, die das Evangelium von Jesus Christus uns schenkt. Unsere Kindertagesstätte St. Elisabeth beteiligte sich zusammen mit St. Franziskus Kindertagesstätte auch dieses Jahr wieder gerne mit vielfältigen Aktionen am Weltkindertag.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Recht der Kinder auf ihr freies Lernen. Am Weltkindertag haben wir Erzieherinnen ganz besonders darauf aufmerksam gemacht. Zuallererst brauchen die Kinder die Erfahrung des Willkommenseins und der Annahme, die Erfahrung, als Person akzeptiert zu sein und natürlich die Freude an neuen Entdeckungen. Jedes Kind braucht Situationen, auf die es stolz sein kann. Unsere Kitas bieten den Kindern die Möglichkeit, in Geschichten, Liedern, Gebeten, Spielen, Abenteuern u.a.m. sich selbst zu erleben und ihre eigenen Interessen zur Geltung zu bringen. Martin Luther sagte: „ Das Leben der Kinderlein ist am allerseligsten und besten, denn sie haben keine zeitlichen Sorgen.“ Freude und angstfreie Neugierde sind Kindern von Gott geschenkt, um nach und nach immer mehr von der Welt zu entdecken. Die Motivation für nachhaltiges Lernen wird in der Kita mit Freude unterstützt. Alle Erzieherinnen beider Einrichtungen bemühen sich um ein gutes Gelingen, damit dieser Tag den Kindern unvergesslich bleibt. Die Erfahrungen bei gemeinsamen Aktivitäten wie Kochen, Basteln, Geschichten erzählen und Theaterszenen nachspielen, Singen bleiben nachhaltig in Erinnerung. Wir halten die Ergebnisse dieses Tages in Fotos fest, sie begeistern uns alle und geben viel Motivation für weitere neue Ideen und bringen viel Freude am freien Lernen und Entdecken. Der Höhepunkt des Tages war unser gemeinsamer Gottesdienst in der St. Franziskus Kirche mit Pastor Schröer. Das macht den Tag unvergesslich und bringt uns eine Atmosphäre von Feierlichkeit und sät in unseren Herzen Fröhlichkeit. Bildung ist nach christlichem Verständnis ein umfassendes Geschehen zur Persönlichkeitsentwicklung. Sie bleibt ein lebenslanger Prozess, wozu in unseren Kindertagesstätten St. Elisabeth und St. Franziskus die Grundsteine gelegt werden. Dies was für Martin Luther von grundlegender Bedeutung.