Besucher
229918

 

 

ohne Rand Logo kk ll farbe RGB 72dpi 26x12cm

 

 

 

Bethel-Briefmarkenbox-300x250

Großes Jubiläum im Haus der Kirche

20 JubilaeumDie Ev.-Luth. Kindertagesstätte „St. Franziskus“ der Kirchengemeinde Schwarzenbek, die Integrierte Beratungsstelle des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg und der Förderverein „Schwarzenbeker Zwerge“ der Kindertagesstätte „St. Franziskus“, feiern in diesem Jahr gemeinsam „runde“ Jubiläen. Während die Kindertagesstätte und die Integrierte Beratungsstelle seit nunmehr 20 Jahren ihren Standort im „Haus der Kirche“ am Ernst-Barlach-Platz 9 in Schwarzenbek haben, wird der Förderverein im November 25 Jahre alt. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, vom 2. bis zum 4. November ein Festwochenende zu veranstalten.


Freitag, 2. November 2018, 17:00 Uhr : Jubiläumskonzert mit Volker Rosin in der Aula des Gymnasiums, Buschkoppel, Schwarzenbek. Aufgrund des Jubiläums vergünstigte Eintrittspreise (Kinder: 3,50 € und Erwachsene: 8,50 €). Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung „Lesezeit“, beim Tabakshop Lange und in der KiTa St. Franziskus in Schwarzenbek.

Samstag, 3. November 2018, ab 10.00 Feierstunde mit geladenen Gästen  und ab 12.00 Uhr „Tag der offenen Tür“ mit vielen Angeboten zu Spaß, Spiel, Musik und Bewegung. Um 13:00 Uhr Livemusik mit dem Chor „Step by Step“, ab 14:00 Uhr kommt ein Zauberer und ab 16:30 Uhr ist Kinderdisco mit DJ „Crazy Paddy“. Alle Veranstaltungen sind öffentlich, zu denen alle herzlich eingeladen sind.

Sonntag, 4. November 2018, 09:30 Uhr, Familiengottesdienst in der Franziskus-Kirche in Schwarzenbek. Im Gottesdienst erfolgt auch die Verleihung des Evangelische Gütesiegels an die KiTa „St. Franziskus“, eine Auszeichnung für einen hohen und zertifizierten Qualitätsstandard in der Kinderbetreuung für ev. Kindertagesstätten.

 

 

Die Ev.-Luth. Kindertagesstätte „St. Franziskus“ betreut mit 22 pädagogischen Fachkräften 157 Kinder aus 24 Nationen im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt in drei Halbtags-, drei Integrations- und drei Familiengruppen. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Integration von Kindern mit und ohne sonder- und heilpädagogischem Förderbedarf, von deutschen Kindern und Kindern mit Migrationshintergrund, die musikalische Frühförderung und die alltagsintegrierte Sprachbildung.

Sie hat das Ziel, Kinder mit verschiedener sozialer Herkunft und unterschiedlicher Lerngeschichte zu befähigen, in Situationen ihres gegenwärtigen und zukünftigen Lebens möglichst autonom und kompetent zu denken und zu handeln. Jedes Kind erhält ausreichend Zeit und Raum, um die individuellen Kompetenzen und Interessen zu leben, zu entwickeln und einzusetzen.

Darüber hinaus nimmt die KiTa am Bundesprogramm „Sprach-KiTas - Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil und wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Als Sprach-KiTa sieht sie es als ihre Aufgabe an, im täglichen Umgang miteinander und durch gezielte Projekte und Maßnahmen die sprachliche Bildung der Kinder zu fördern.

Die Integrierte Beratungsstelle ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg des Ev.-Luth. Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Die psychosoziale

Beratungsstelle bietet seit über 40 Jahren an ihren beiden Standorten in Schwarzenbek und Lauenburg/Elbe durch insgesamt fünf beraterisch-therapeutisch qualifizierte Fachkräfte, unter-stützt durch eine Teamassistenz, vielfältige Beratungsangebote.

Hierzu zählen z. B. Erziehungs- und Familienberatung, Partnerschafts-, Trennungs- und Scheidungsberatung, Umgangsberatung, Kinderschutzberatung, Lebens- und Paarberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Beratung in Fragen von Sexualität, Verhütung und Familienplanung oder Hilfe bei der Beantragung von Mitteln der „Bundesstiftung Mutter und Kind“ sowie anderer Stiftungen für werdende Mütter bzw. Eltern in finanzieller Not.

Von 1998 an, seit dem Umzug der Beratungsstelle am Standort Schwarzenbek in das Dachgeschoss im „Haus der Kirche“ am Ernst-Barlach-Platz 9, bis zum Ende des Jubiläumsjahres 2018 werden noch vorsichtig geschätzt allein hier 12.250 Beratungsfälle bearbeitet worden sein.

Neben diesen einzelfallbezogenen werden einzelfallübergreifende, präventiv ausgerichtete Leistungen zur allgemeinen Förderung der Erziehung in der Familie erbracht sowie die Vernetzung der Einrichtung und Kooperation mit sozialen Einrichtungen und Vereinigungen in der Region weiterentwickelt, um so positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten bzw. zu schaffen.

Im November 1993 haben Familien, pädagogische Fachkräfte und Interessierte den Förderverein „Schwarzenbeker Zwerge“ gegründet, um Kinder in ihrer Einmaligkeit individuell und gezielt zu fördern und um speziell die Kindertagesstätte „St. Franziskus“ zu unterstützen. Der Verein ist von Anfang an als gemeinnützig anerkannt und im Vereinsregister eingetragen.

Der Förderverein will die Kindertagesstätte ideell und materiell unterstützen, sozial Schwächere stärken, bei der gemeinsamen Erziehung von Kindern mit und ohne sonder- und heilpädagogischem Förderbedarf helfend zur Seite stehen und zur Integration von Kindern mit Migrationshintergrund beitragen.

Das Motto des Fördervereins lautet:

Kinder haben ein Recht auf Liebe und Geborgenheit,

brauchen die Gemeinschaft mit anderen Kindern und

Räume, in denen sie lernen und glücklich aufwachsen können.

Bei der Vorbereitung und der Durchführung der Aktivitäten des Vereins helfen Mitglieder, Familien, pädagogische Fachkräfte und Freunde. Dabei arbeiten sie mit viel Spaß gemeinschaftlich zusammen. Strahlende Kinderaugen und glückliche Kinder belohnen stets ihre Mühe.

Zu den jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen gehören Konzerte mit dem Kinderliedermacher Volker Rosin, Laternenumzüge mit zwei Musikzügen für die gesamte Stadt Schwarzenbek sowie der Flohmarkt "Hits für Kids" jeweils im Frühjahr und im Herbst des Jahres. Außerdem unterstützt der Förderverein Projekte und Aktivitäten der Kindertagesstätte. Dabei stimmt er seine Beteiligung mit der Leitung der Kindertagesstätte ab.

Die Erlöse aus den Veranstaltungen sowie alle Spenden und Beiträge kommen direkt den Kindern zugute. Die Vereinsmitglieder sind stolz, die Kindertagesstätte „St. Franziskus“ in den 25 Jahren seines Bestehens mit Sachspenden im Wert von über 200.000 € unterstützt zu haben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.schwarzenbeker-zwerge.de.