Besucher
166071

 

 

ohne Rand Logo kk ll farbe RGB 72dpi 26x12cm

 

 

 

Bethel-Briefmarkenbox-300x250

Kita St. Elisabeth

kita se
Die evangelische Kindertagesstätte St. Elisabeth ist eine sozialpädagogische Einrichtung mit einem eigenen Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag, der in kirchlicher Verantwortung selbständig wahrgenommen wird.

In unserer Einrichtung werden ca. 190 Kinder aus Schwarzenbek in elf Gruppen unabhängig von ihrem religiösen Bekenntnis und von der Nationalität der Familien betreut.

Als Träger der kirchlichen Kindertagesstätte möchten wir die Voranmeldung in den Kindertagesstätten in Schwarzenbek verbessern und  haben uns dem zentralen Anmeldeverfahren der Stadt angeschlossen. 
Das neue Voranmeldeformular erhalten Sie in den Kindertagesstätten und bei der Stadt Schwarzenbek.


Die Einrichtung bleibt kalenderjährlich Dienstag bis Freitag nach Ostern, Freitag nach Christi Himmelfahrt und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Außerdem wird die Einrichtung an einem rechtzeitig festzulegenden Tag für den Betriebsausflug und an zwei Teamfortbildungen geschlossen. Die Schließtage werden Ende März des Vorjahres bekanntgegeben. 


Für Geschwisterkinder gibt es eine 30 % Ermäßigung. Außerdem besteht die Möglichkeit einen Antrag auf eine Ermäßigung des Regelelternbeitrages aufgrund geringen Einkommens bei der örtlichen Stadtverwaltung zu stellen.

 

 

 Kita Logo 2013

Beta Guetesigel 300dpi1Unsere Kindertagesstätte St. Elisabeth erhielt am 29. November 2012 eine besondere Auszeichnung: das Evangelische Gütesiegel der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (BETA). Die Kita St. Elisabeth in Schwarzenbek ist eine der ersten Kitas in Schleswig-Holstein, die dieses bundesweit anerkannte Evangelische Gütesiegel vom Verband Evangelischer Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein e. V. (VEK) im Auftrag der BETA verliehen bekommen hat.

Was ist das Besondere an dieser Auszeichnung?

Das Evangelische Gütesiegel ist ein Beleg dafür, dass die Kita zwei wichtige Ziele erreicht: Sie integriert Religionspädagogik im Kita-Alltag und kann dadurch ein evangelisches Profil vorweisen. Und sie sichert die Qualität ihrer Arbeit und entwickelt diese systematisch weiter. Für das Evangelische Gütesiegel arbeitet die Kita jahrelang mit einem anerkannten Qualitätsmanagement-Verfahren und unterzieht sich dann alle fünf Jahre einem sogenannten Audit durch eine Fachliche Prüfstelle.

Bereits im Jahr 2000 startete die Qualitätsoffensive der damaligen Nordelbischen Kirche für die evangelischen Kitas in Schleswig-Holstein und Hamburg. 2006 bestätigte die Synode den Erfolg der Offensive und empfahl eine dauerhafte Profilschärfung der Evangelischen Kindertagesstätten. Seitdem sind religionspädagogische Qualifizierung, Qualitätsmanagement sowie die Kita-Marke „Evangelische Kindertagesstätten – Mit Gott groß werden“ feste Bestandteile der evangelischen Kita-Arbeit in beiden Bundesländern.

Im Vordergrund steht dabei der pädagogische Alltag in den Kitas und die Haltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den Kindern. Sie leben und erleben gemeinsam ihren Glauben durch (biblische) Geschichten, Lieder und Rituale. Das evangelische Profil zeigt sich auch in der Wertschätzung der Eltern und in der Einbindung der Kita in die Kirchengemeinde. Religionspädagogische Fortbildung begleitet die Mitarbeitenden dabei, die religiöse Dimension im eigenen Leben und im Leben der Kinder zu entdecken und zu fördern.